Methodentag

 

Am 30.11. 2017 führte die 7b ihren Lernmethodentag zum Thema „Protokollieren“ durch. In der 1.Stunde setzen sich die Schüler in der Theorie mit solchen Fragen wie:

„In welchen Situationen werden Protokolle geschrieben?“,

“ Wozu dienen Protokolle?“ sowie

„Welche Arten von Protokollen gibt es überhaupt?“ auseinander. Dann kam die Praxis. Durch selbstständiges Auswerten von Informationsmaterialien konnten die Schüler in Partnerarbeit über 2 Unterrichtsstunden ihr jeweiliges Physikexperiment aufbauen, durchführen, die physikalischen Grundlagen erkennen und natürlich ein Versuchsprotokoll erstellen.

Acht verschiedene Experimente aus den Bereichen Mechanik, Optik und Elektrizität wurden von den Schülern bearbeitet:

  • Die träge Mütze
  • Das Archimedische Prinzip
  • Das Wägestück und das Holzstück
  • Das Luftkissenfahrzeug
  • Eine Münze im Wasserglas
  • Das Loch in der Hand
  • Die Kartoffeluhr
  • Elektrische Haare

Ein weiterer Höhepunkt stellte die Präsentation der Arbeitsergebnisse dar. Jedes Paar durfte seinen Versuch zeigen und erklären.

zurück